Willkommen bei Malik Alsayadin Salukis

Unsere E- Kinder sind jetzt schon sechs Wochen alt- alle entwickeln sich prächtig, anbei Impressionen aus der Welpenstube....

Dieser Wurf ist für mich als Züchterin eine echte Herzensangelegenheit: erstmals habe ich die Möglichkeit, bei der Wurfplanung meine eigene Nachzucht einsetzen zu dürfen- ich danke Egon Reichert von Herzen, dass er mir diesen Wunschtraum erfüllt.

Die werdende Mama; Kaleah, ist eine elegante cremefarbene Hündin aus meinem K-Wurf von Astrachan, mit freundlichem Wesen. Gemeinsam, mit ihrem Rudel, lebt sie bei den Sharayar Salukis. Kaleah bezaubert mit einem leichtfüßigen und federnden Gangwerk nicht nur im Ring; mit ihrer liebevollen Art erobert sie in kürzester Zeit jedermanns Herz.

Stolzer Vater wird unser wunderschöner Malik werden, ein Hund der mich täglich neu überrascht. Bereits in jungem Alter präsentierte er sich mehr als erfolgreich europaweit im Ausstellungsring. Bei seiner Zuchtzulassung tenorierte Herr Prof. Dr. Friedrich "ein auffällig schöner Saluki", worüber ich mich sehr freue.

Dass Kaleah und Malik Träume wahr werden lassen können, haben sie nun einmal mehr unter Beweis gestellt- beide Hunde haben sich im Jahr 2019 für die Crufts, die weltweit größte Hundeausstellung, qualifizieren können; meine Schätze reisten im März 2020 gemeinsam anlässlich dieses Events nach Birmingham. Wir hätten nicht zu träumen gewagt, als das für mich Unglaubliche geschah- meine beiden Hunde waren mehr als erfolgreich. Ich bin sehr stolz auf meine beiden Schätze und freue mich von Herzen auf die Welpen aus dieser vielversprechenden Verpaarung.




Allgemeine Infos:

Der Saluki ist eine der ältesten, und somit ursprünglichsten Hunderassen der Welt und kommt aus Persien, dem Orient. Dort wird er auch heute noch erfolgreich zum Jagen eingesetzt.

Der Saluki ist ein sensibler, aber sehr menschenbezogener Weggefährte, im Hause ist er ruhig und findet sich häufig auf dem Sofa ...oder im Bett kuschelnd...; im Freien genießt er jedoch seine Freiheit; er begleitet seinen Menschen zuverlässig und auch trittsicher auf Wanderungen und Spaziergängen.

Salukis sind Sichtjäger- für den Halter bedeutet dies, dass der Freilauf zwar möglich ist, aber der Saluki niemals in einem heroischen Gehorsam folgen wird. Schreckt Wild auf, ist es geboten, den Hund vorab anzuleinen. Da es sich um eine sehr ursprüngliche Rasse handelt, ist dieser Jagdtrieb nicht abzutrainieren- er ist genetisch manifestiert und gehört zu dem Saluki ebenso wie seine traumhaft schöne Erscheinung, sein elfengleiches Wesen- man muss lernen, damit umzugehen und ggf.- frühzeitig zu agieren.

Dennoch sind Salukis deswegen keinesfalls stur oder unbelehrbar, man sollte sie als eigenständige, stolze Individuen ansehen- meine geliebte Zarina begleitet mich gerne und sicher auf Ausritten, sie liebt das Pferd und die gemeinsame Zeit am Pferd, vergisst neben dem Pferd auch das Reh. Der kleine Malik hat sich als echtes Agility- Talent erwiesen, Jahdir Lamar liebt das Longieren, die Freiarbeit, und folgt ganz aufmerksam; ebenso schwimmen einiger meiner Hunde sehr gut oder begleiten mich auf dem Stand-up Paddle, Salukis eignen sich zum Joggen oder als Begleiter am Fahrrad.

Viele Salukis finden ihre Passion im Coursing- der künstlichen Jagd- oder auf der Rennbahn.

Salukis sind - entgegen der landläufigen Meinung- erziehbar, vielleicht wird man keinen absoluten Gehorsam erwarten dürfen, wie man es sich bei einem Hütehund wünscht; aber wer mit Kreativität das Training gestaltet, Herzblut in Selbiges investiert, wird einen traumhaften Begleiter und einen treuen Freund fürs Leben bekommen.

Mit viel Liebe züchte ich diese wunderschönen Windhunde der Rasse Saluki, im DWZRV e.V., welcher dem VDH und somit der FCI angeschlossen ist. Somit haben alle unsere Hunde eine lückenlose Ahnentafel und sämtliche Elterntiere wurden auf Erbgesundheit hin untersucht.

Wir wünschen uns wesensfeste, freundliche und alltagstaugliche Familienhunde, daher bedeutet eine artgerechte Hundehaltung für uns auch, dass unsere Hunde im Rudel gemeinsam mit uns leben; so auch frühzeitig ihre Außenwelt kennenlernen dürfen und müssen. So sind unsere Hunde alltägliche Begleiter auf Reisen, im Büro oder bei einem Stadtbummel gleichermaßen.

Zuchttiere haben wir sorgfältig nach Wesen, Gesundheit, Abstammung und dem Rassenstandard ausgewählt, ich lege besonderen Wert auf die Herzgesundheit, weiterhin besuche ich regelmäßig Ausstellungen national und international. Als Züchterin sehe ich es zudem als meine Verpflichtung an, regelmäßig an kynologischen Fortbildungen teilzunehmen.

Wenn wir Ihr Interesse für diese Rasse geweckt haben, sind Sie herzlich willkommen, uns zu kontaktieren.